Wir sind verliebt in das Reisen mit dem Wohnmobil und irgendwie ist das auch die beste PaarTherapie!

Nicole & Joerg

 

TraumTourer

© 2023 by Going Places. Proudly created with Wix.com

  • White Facebook Icon
travel
     blog
Dream
Camp
YouTube
Channel
TraumTOUR

Erstes TraumMobil

Liebe auf den ersten Blick

Nach einem stressigen 2016, war es unser Wunsch, dass es im neuen Jahr LEICHT werden sollte. So haben wir begonnen unsere Wunsch und Traumliste beim Wort zu nehmen, ganz oben stand ‚Reisen mit dem Wohnmobil’…
 

Schon lange haben wir davon geträumt mit einem Reisemobil die Welt zu entdecken, sind auf die üblichen Messen gefahren, haben uns auf den Internetseiten sehnsüchtig die Nase an unserem LaptopBildschirm platt gedrückt und uns ausgemalt, wie es denn sein würde, wenn... Bevor wir uns in Gedanken AufundDavon machen konnten, holten wir den berühmten WennDann Satz aus der Realitätschublade und mit einem Wisch, war ALLES WEG.

 

Also wenn, wir in Rente gehen..wiederholten meine Synapsen, dann...

 

Erst mit dem Zelt unterwegs, dann bei einem der CampingReiseveranstalter den Glampingbungalow gemietet, später einen Wohnwagen gekauft. Die Campingwelt gefiel uns, ob als Durchreisender Touristencamper oder sesshafter DauerCampianer. Seit sieben Jahren schon waren wir Besitzer eines Wohnwagens, doch eines Tages schwächelte unsere italienische Zugmaschine und wir fuhren eine letzte Tour nach Italien, um ihn dann im Heimatland zu Grabe zu tragen. Schon damals war der Leitspruch unserer Reisen 'Catch your dreams'.

 

Nun standen wir also da mit unserem Wohnwagen mit dem wir nicht reisen konnten, fanden ein schönes Winterquartier auf dem Campingplatz in Bad Hönningen und besuchten diesen hin und wieder mit einem Leihwagen.

 

Für mich war klar, dass war ein ein eindeutiges Zeichen nach dem Kairos Prinzip, nachdem sich alle sieben Jahre etwas ändert. Ich suchte im Internet nach passenden Gebrauchtmobilen und fand einen Händler in Nörvenich. Der Verkäufer zeigte uns - nachdem er nach unseren Wünschen und Bedürfnissen fragte - den ein oder anderen Wagen, aber so recht gefiel uns nichts. Dann sah ich ein Fahrzeug und ich spürte regelrecht eine Anziehungskraft - nein ich leide nicht an Objektophilia - und fragte, was denn mit diesem Fahrzeug sei. Darauf hin sagte er nur, ich glaube nicht, dass das etwas für sie ist, es hat Alles was Sie nicht wollen!

Dreizig Minuten später unterschrieben wir den Kaufvertrag und waren Besitzer eines Traummobils.

 

Es war Liebe auf den ersten Blick und absolut keine Verstandsentscheidung, denn ES hatte nicht nur all jenes, was wir eigentlich nicht wollten, es hatte eben nichts von dem was wir uns vorstellten.

So ist das mit den Bauchentscheidungen…Eine sehr typische Aktion für mich, denn ich folge stets mit großer Begeisterungsfreude meinen Impulsen, vor allem wenn diese unmittelbar aus der Funkzentrale meines Seins kommen, aus meinem Herzen!

So gingen wir die Ehe mit unserem Italiener recht spontan, ohne jegliche Erfahrung und Kennenlernphase ein und fühlten wir uns schnell zu Hause.

Heute weiß ich, man sollte sich doch vielleicht etwas mehr Zeit lassen bei der Wahl seines Traummobils…und helfe gerne und mit großer Leidenschaft und Freude anderen Neu– und Umsteigern beim Finden IHRES PERFEKTEN MOBILS.

Heute wissen wir, dass unser TraumMobil der Zukunft etwas wachsen muss, eine Tür in der Mitte, ein Raumbad, eine größere Garage haben sollte, winterfest sein und für Jörg am liebsten im vollintegrierter Form, damit es uns dauerhaft durch ein mobiles Leben führen kann. 

Wir werden sehen!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now